Product Owner

Der Product Owner trifft die Entscheidungen über die Produktausrichtung und definiert zusammen mit dem Scrum Development Team die Aufgaben. Er stellt sich heroisch den kritischen Stakeholdern, kennt sein Produkt In- und Auswendig und ist über alle Zweifel erhaben.

Der Product Owner ist für die Übersetzung der Visionen in Aufgaben zuständig. Er hat direkten Kontakt mit den Kunden und erarbeitet, mit Unterstützung des Scrum Masters, ein Produkt-Backlog. Aufgaben werden durch den Product Owner ausgearbeitet, Anforderungen formuliert und Abnahmekriterien aufgestellt. Ferner erfolgt durch den Product Owner eine Priorisierung der Aufgaben im Produkt-Backlog und die Abnahme der erledigten Aufgaben fällt in dessen Aufgabenbereich am Sprint-Ende.

Eine (nicht ganz vollständige) Auflistung seiner Aufgaben:

  • bereitstellen/vermitteln der Vision
  • vorbereiten des Sprint-Inhaltes
  • Priorisierung der Aufgaben
  • erstellen einer Roadmap
  • Pflege des Backlogs
  • Verantwortlich für das Produkt
  • Inhaltliche Verantwortung
  • Beratung des Kunden
  • Kundenkontakt
  • Übersetzer (von den Anforderungen des Kunden in die Entwicklersprache)
  • erstellt User Stories
  • beschreibt Anforderungen
  • hat Budget-Verantwortung
  • für die Abnahme am Sprint-Ende durch / Produkt-Abnahme
  • holt Kundenfeedback ein

Eine Antwort auf „Product Owner“

  1. Irgendwie bin ich wohl aus der Zeit gefallen. Habe mir überlegt ob mir eid-HuB beim Aufbau meines neuen Unternehmens helfen kann. Leider bin ich nicht in der Lage herauszufinden was mir das bringt.
    Ich brauche jemanden, der unser Unternehmen in den sozialen Medien zum Tagesgespräch machen kann und will.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*