Agile Innovations in Wiesbaden – Projektplanung

Nachdem eine gemeinsame Sprache gefunden und das Vorgehensmodell geklärt worden sind, ging es in die konkrete Projektplanung. Dazu wurde ein Project Inception aufgestellt, welches u.a. eine Stakeholder-Analyse, eine Risiko-Analyse und die Projektziele beinhaltet. Dem Elevator Pitch sollte dabei eine wichtige Rolle zugestanden werden.

Elevator Pitch

Für Seminarteilnehmer die intensiv agile Methode erlernen möchten, ist Agile Innovations ein innovatives Bauprojekt welches ein neues Zentrum agiler Kompetenz ermöglicht. Anders als herkömmliche Universitäten bieten wir aktive Mitarbeit, einen agilen Zoo und die besten Rahmenbedingungen!

Agiles Projektmanagement Workflow

Das Planungskomitee hat sich auf einen Workflow für das agile Projektmanagement geeinigt, der im Wesentlichen Scrum als Vorgehensmodell vorsieht.

Der Workflow sieht die folgenden Schritte vor:

  • Formulierung der Vision im Rahmen eines Project Inceptions
  • Einholen der Projekt-Beauftragung für die Prototyp-Phase
  • Füllen eines initialen Backlogs
  • Umsetzung der Anforderungen im Rahmen von mehreren Sprints
  • Zeitgleiche Roadmap-Planung zur Fertigstellung eines Prototypen

Rahmenbedingungen klären

Die Rahmenbedingungen des agilen Arbeitens mussten nun definiert werden. Dazu haben die drei Teams eigene Team-Verträge aufgestellt und sich über die Definition of Ready und Definition of Done Gedanken gemacht.

Fortsetzung auf Seite 3: der Team-Vertrag

Seiten: 1 2 3 4

One Reply to “Agile Innovations in Wiesbaden – Projektplanung”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*