Home » Blog » Agile Innovations in Wiesbaden – der Team-Vertrag

Agile Innovations in Wiesbaden – der Team-Vertrag

Das Planungskomitee hat sich auf den Workflow geeinigt und im Project Inception die Rahmenbedingungen des Projekts abgesteckt. Nun war es an der Zeit, über die Rahmenbedingungen der Teams zu sprechen und ein initiales Backlog zu erstellen.

Team-Vertrag für die Team-Rahmenbedingungen

Der Team-Vertrag beinhaltet den Teamnamen, ein Logo, ein Team-Slogan, sowie die Rolle und Verantwortlichkeiten im Team.

Außerdem werden die Rahmenbedingungen geklärt, wie zum Beispiel die Team-Regeln, Erwartungen, die Definition of Done.

Vision 2 Backlog

Schnell wurde den Teilnehmern klar, es muss gemeinsam definiert werden, wann ein Ticket reif für die Umsetzung ist und wann es als fertig bezeichnet werden kann. Mit Hilfe der Vision 2 Backlog wurde dies visualisiert:

DoR und DoD definiert

Die drei Scrum-Teams haben jeweils eine eigene Definition of Ready und Defintion of Done erarbeitet. Diese wurden im späteren Verlauf sowohl bei der Erstellung der User Stories, als auch bei der Abarbeitung in den Sprints befolgt.

Füllen des initialen Backlogs

Nun war es soweit! Das initiale Backlog wurde gefüllt. Dazu haben alle drei Teams gemeinsam Epics ermittelt und diese teamweise für das Herunterbrechen der User Stories aufgeteilt.

Einige Epics wurden als weniger wichtig eingestuft und deren Bearbeitung auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Fortsetzung auf Seite 4: Lasst die Sprints beginnen

Nachdem die Teams aufgestellt und mit Rahmenbedingungen bestückt, das initiale Backlog erstellt und Epics bekannt und der Zeitrahmen der Sprints geklärt war, konnte es in die Umsetzung gehen.

Seiten: 1 2 3 4

2 Gedanken zu „Agile Innovations in Wiesbaden – der Team-Vertrag“

  1. Pingback: Agile Innovations in Wiesbaden - die interaktive Planung eines agilen Zoos

  2. Pingback: Agile Innovations in Wiesbaden - Projektplanung und Project Inception

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*